04. Juli 2017
Kunsthaus Weiz, Foyer
Beginn: 19 Uhr 30

Wir werden, pardon!, ohne das schlimme Wort nicht auskommen hierorts. Das Unsägliche. Das A-Wort. Also erledigen wir die Sache gleich und stellen es ungeniert mitten in den Raum: Austropop.
Und man muss kein großer Internet-Rechercheur sein, um draufzukommen, dass Ernst Molden und Nino Mandl – weithin bekannt als „Der Nino aus Wien“ auch nicht alles Leinwand fanden und finden was unter diesem Stichwort läuft.

Aber manches dann doch.

Und so kam es das zwei der wichtigsten Songwriter des Landes ein äüßerst erfolgreiches Programm entwickelten – „Unser Österreich“ das Sie bis auf Platz 3 der Ö 3 Charts geführt hat.
Natürlich ohne dort je gespielt zu werden.

Ernst Molden und Nino Mandl geben den Songs von ihren auserwählten Interpreten: Ambros, Danzer, Falco, Heller und Hirsch mit neuen Arrangements ein anderes, entschlacktes Leben.
Im Jahr 2017 stellen sie nochmals die wichtigsten Songs des Great Austrian Songbooks zusammen, bereichern es mit eigenem Liedgut, und fördern manche Neu- oder Wiederentdeckung zutage.

Und warum Sie das tun werden Ihnen die Herren Molden und Mandl mit 2 Gitarren, 2 Stimmen live und wahrhaftig erzählen.

Eintrittskarten:
Vorverkauf: Kulturbüro Weiz, Zentralkartenbüro Graz € 20,–
Abendkasse: € 25,–

Info:
www.kukukkunst.com – Ernst MoldenDer Nino aus Wien
0664/4125190
15 Jahre KUKUK, Verein für Kunst, Kultur und Kitsch